Kosten

Die Verrechnung der anwaltlichen Vertretung und Beratung erfolgt im Regelfall nach den Bestimmungen des Rechtsanwaltstarifgesetzes (RATG) und den vom österreichischen Rechtsanwaltskammertag herausgegebenen Allgemeinen Honorar-Kriterien (AHK). Darüber hinaus ist es auch möglich Stundensatz- oder Pauschalvereinbarungen zu treffen.

Im Rahmen der Beauftragung wird Ihnen selbstverständlich der zu erwartende Kostenaufwand mitgeteilt und die Frage der Deckung durch eine entsprechende Versicherung im Vorfeld abgeklärt.

Im Übrigen ist darauf zu verweisen, dass durch die früh- und rechtzeitige Beauftragung eines Rechtsanwalts zahlreiche Konflikte vermieden werden können. Die Kosten hiefür stehen dabei in keinem Verhältnis zum möglichen Schaden der aus der Unterlassung resultieren kann.